ImpressumKontakt

Pflegeimmobilien: Eine Kapitalanlage, die der Markt braucht.

Pflegeimmobilien als Investment

Studien zufolge müssen etwa 15.000 Pflegeplätze pro Jahr geschaffen werden. Ohne private Investoren für Seniorenimmobilien besteht keine Aussicht, diese Zahl zu erreichen. Gemeinden und kleine freigemeinnützige Betreiber verfügen in vielen Fällen nicht über die erforderlichen Rücklagen, um ältere Häuser als Seniorenimmobilien zu sanieren oder Neubauten zu errichten. Zudem können bestehende Altenheime aufgrund der geänderten Heimbauverordnung oder einem veränderten Nutzungsverhalten der Bewohner nicht weiter betrieben werden und müssen durch Neubauten ersetzt werden. Ein hoher Bedarf an modernen Einrichtungen wird daher überregional auf längere Sicht vorhanden sein. Für institutionelle Investoren, die nach einem nachhaltigen Immobilieninvestment suchen, bieten sich Pflegeimmobilien als Kapitalanlage daher an. 

Das Betreiber-Modell minimiert Aufwand und bietet Sicherheit

Im Vergleich zu herkömmlichen Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Reihe von wesentlichen Vorteilen. Durch die Zusammenarbeit mit professionellen und langjährig erfahrenen Betreibern ist eine zuverlässige Vermietung über viele Jahre hinaus garantiert. 

 

Diese Betreiber der Pflegeimmobilien kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen sowie um die Neubelegung. Pflegeimmobilien sind eine Assetklasse mit einer anerkannten Normierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung erfolgt zu einem nicht unwesentlichen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Wohnungsinvestments, aktuell zwischen 5 % und 6 %; machen diese Assetklasse für Investoren attraktiv.

Warum Investments in Pflegeimmobilien lukrativ sind:

  • Sichere Mietzahlung: Langfristige Pachtverträge (in der Regel 20 Jahre) mit dem Betreiber des Pflegeheims sicheren die Mieteinnahmen – auch beim Leerstand des Appartements.

 

  • Steuerliche Vorteile: Eine Pflegeimmobilie lässt sich auf 50 Jahre mit 2 % steuerlich abschreiben, der nicht abschreibungsfähige Grundstücksanteil liegt bei ca. 5 %.

 

  • Attraktive Rendite: Durch die gesicherten Mieteinnahmen in Verbindung mit steuerlichen Vorteilen ist eine Nettorendite von bis zu 6 % pro Jahr zu erzielen.

 

  • Minimaler Aufwand: Der Betreiber des Pflegeheims kümmert sich um die Vermietung der einzelnen Zimmer und übernimmt die Betriebskosten für Strom, Wasser oder Gas.

 

  • Geringes Risiko: Die Investition in eine Pflegeimmobilie ist eine krisensichere und beständige Kapitalanlage, die keinen großen Marktschwankungen ausgesetzt ist. 

 

  • Wertsteigerung: Aufgrund des wachsenden Marktes und einer automatischen Mietsteigerung steigt der Wert der Immobilie automatisch. Dadurch erhöht sich auch die Rendite beim Wiederverkauf.

 

Das sollten Kapitalanleger über Pflegeimmobilien wissen:

  • Gemeinsam mit einer Pflegeimmobilie erwerben Investoren in der Regel einen Mietvertrag, der von vorneherein auf 20 bis 25 Jahre abgeschlossen ist. Die Mieterhöhungen sind darin vertraglich genauso vereinbart, wie die Übernahme umfangreicher Instandhaltungsmaßnahmen durch den Betreiber. 

 

  • Der Eigentümer muss keine Betriebskostenabrechnungen erstellen, noch sonstige Verwaltertätigkeiten durchzuführen. 

 

  • Nicht alles, was als Seniorenimmobilie angeboten wird, ist auch eine Pflegeimmobilie im Sinne des Gesetzes. So schreibt die Heimbauverordnung der Bundesländer dezidiert vor, wie ein Pflegeheim zu bauen ist.

 

  • Pflegeimmobilien werden in der Regel nur über spezialisierte Makler angeboten. 

 

  • Nicht überall wird der Bedarf für einen zukünftigen Pflegebetrieb und dessen notwendige Dimension sachgerecht eingeschätzt. Das können nur erfahrene Bauträger und Betreiber, die über mehrjährige Erfahrungen verfügen. Erwerber sollen daher auf die Erfahrung von Bauträger und Betreiber achten.

 

TERRAGON hat sich mit seinem bundesweiten Netzwerk aus Partnern und Bauträgern als ein zuverlässiger und seriöser Dienstleister und Berater im Bereich des Senioren- und Pflegesektors erwiesen. Bei der Projektentwicklung von Pflegeimmobilien hat TERRAGON einen breiten Erfahrungsschatz gesammelt, von dem Investoren profitieren können.

Newsletter

Newsletter

Newsletter